Narrenletter

Der "Pickel-Jauh"-Narrenletter
Alle Infos immer automatisch
per E-Mail!

Zur Anmeldung

Facebook und Apps

Der "Pickel-Jauh" bei Facebook
und als eigenständige App!

Facebook-SeiteApp für iOS App für Android App für Android (Amazon)

Suchen

Donald Trump besucht den Rosenmontagsumzug

Der Musikverein Löwen

Ganz Peckelsheim und Umgebung waren auf den Beinen als es zum Rosenmontag 2017 erstmalig bereits um 14:01 Uhr los ging. Auch wenn in den Tagen zuvor immer wieder die Rede von Regen war, es blieb den ganzen Tag trocken. Und auch die eine oder andere Windböe konnte die vielen jecken Besucher nicht vom Feiern abhalten. Und im Vergleich zum Vorjahr, in dem viele andere Umzüge wegen Sturmwarnungen sogar ganz abgesagt werden mussten, war es sogar vollkommen harmlos. Wie zu jedem Rosenmontag war an Kostümen und Festwagen so ziemlich alles dabei, was man sich vorstellen konnte. Besonders interessant war aber in diesem Jahr der Besuch von Donald Trump, dem erst wenige Monate zuvor in sein Amt eingeführten US-Präsidenten. Auch er nahm am Umzug teil und verteilte sehr viele Küsschen. Doch mehr dazu weiter unten.
 

Alle Fotos auf dieser Seite können Sie per Mausklick auf das Bild auch vergrößert sehen.
 

Die 5 lustigen 6
Die 5 lustigen 6
 

Die Kids der 90er

So hatte letztendlich auch der liebe Gott wieder einmal etwas für den Karneval über und es gab den ganzen Tag abgesehen vom Wind recht hohe Temperaturen bis in den 2-stelligen Bereich. Da der Umzug erstmals früher starten sollte, ging es für die Macher vom "Pickel-Jauh" auch mit den Vorbereitungen bereits um 8:30 Uhr los und bereits gegen 11 Uhr war alles fertig für einen schönen Umzug. Zu den Vorbereitungen gehörten wie immer die beiden Getränkeverkaufswagen im Verlauf des Umzuges sowie der Toiletten-Wagen für die Besucher des närrischen Lindwurmes. In diesem Zusammenhang vielen Dank an die Helfer in den Getränkeverkäufen sowie den Anwohnern im Bereich des Toilettenwagens. Neu war in diesem Jahr das erstmals geltende absolute Halteverbot im Bereich der Schützenhalle sowie die vollständige Sperrung von Peckelsheim während des Umzuges. Beide Neuerungen stellten eine sinnvolle Änderung im Gesamtablauf dar.
 

Die Einhörner
Die Einhörner
 

Der Spielmannszug Peckelsheim

Schon von 13 Uhr an trafen die ersten Umzugsteilnehmer am Startort vor der Peckelsheimer Schützenhalle ein. Auch in diesem Jahr sorgten die vielen fleißigen Helfer vom "Pickel-Jauh" dafür, dass jede teilnehmende Gruppe sowie die Wagen ihren richtigen Startpunkt fanden. Eine bei der Vielzahl an Teilnehmern nicht ganz einfache Arbeit, aber sie konnte im großen Team problemlos bewältigt werden. Gleichzeitig wurde es auch den Straßen im Verlaufe des Umzuges immer voller und die Stimmung an den Straßenrändern stieg immer weiter während es weiter in Richtung 14 Uhr ging. Auch bei diesem Umzug wurden wieder die "Pickel-Jauh"-Ansteckbuttons zu Gunsten des Peckelsheimer Karnevals verkauft.
 

Stammtisch 13 bis 11 und Klasse 3b
Stammtisch 13 bis 11 und Klasse 3b
 

KC Vergesslichkeit

Absolut bewährt haben sich mittlerweile auch die Sicherheitsauflagen für den Umzug selbst. Wie immer wurde vom Kreis Höxter als genehmigende Behörde bestimmt, dass 6 Begleitpersonen pro Wagen notwendig sind. Außerdem waren neben vielen weiteren Bestimmungen auch wieder Löschdecke und Feuerlöscher pro Wagen mitzuführen. Der "Pickel-Jauh" bedankt sich ausdrücklich bei den Teilnehmern dafür, dass diese Auflagen befolgt wurden. Außerdem auch vielen Dank an die Polizei sowie das Ordnungsamt der Stadt Willebadessen für die gute Zusammenarbeit am Rande des Umzuges. Weitere Dankesworte gelten außerdem den freiwilligen Helfern, die den "Pickel-Jauh" hier als Begleitpersonen unterstützt haben.
 

Der Klöppelclub
Der Klöppelclub
 

Windräder Schweckhausen

Auch für den "Pickel-Jauh" selbst stellt der Rosenmontag natürlich den Höhepunkt der Session dar. Gleichzeitig endete an diesem Tag aber auch ein mehrmonatiger karnevalistischer Marathon mit unzähligen Terminen in Peckelsheim und Umgebung. Doch trotz jeglichen Vorbereitungsstress war der Verein auch selbst wieder mit zwei Wagen beim Umzug dabei. Auf dem Prinzenwagen hatten mit Prinz Alexander I. (Pahl) sowie Prinzessin Nina II. (Dütschke) die Regenten der Peckelsheimer Narrenfestspiele dieses Jahres ihren Platz gefunden. Mit dabei natürlich auch das Kinderprinzenpaar Stefan II. (Götte) und Finja I. (Schulte) sowie der erste Vorsitzende Wolfgang Janzen. Ein Dank geht an die Freebiker Peckelsheim für die Begleitung des Wagens.
 

Der "Pickel-Jauh" Vorstand
Der "Pickel-Jauh" Vorstand
 

Der Prinzenwagen

Erstmals waren somit also beide Peckelsheimer Prinzenpaare zusammen auf einem gemeinsamen Wagen anzutreffen gewesen. Die restlichen Vorstandsmitglieder vom "Pickel-Jauh" (auch bekannt als "die mit den roten Jacken"), hatten eine Fußgruppe zusammen mit einem Mini-Umzugswagen zusammengestellt. Mit einem Rasenmäher-Traktor und natürlich sehr viel Kamelle und viel weiterem leckeren Wurfmaterial ging es so durch die Peckelsheimer Straßen. Der Umzug und die ganze Session 2017 standen unter dem Motto "Der Vorstand ist wieder strubbelig, "Pickel-Jauh" wir lieben dich".
 

Der Frauenelferrat
Der Frauenelferrat
 

Die Eagles aus Niesen

Kommen wir nun zu den vielen Teilnehmern des Umzuges: Vom reinen Gefühl her könnte man meinen, dass sich Peckelsheims Narren in diesem Jahr besonders kreativ gezeigt haben. Denn egal wo man hinschaute, eine tolle Verkleidung folgte auf die andere. Bei den Festwagen war ganz vorn am Umzugsbeginn mit dabei die Gruppe "Die 5 lustigen 6". Mittlerweile ist diese scheinbar immer größer werdende Gruppe ein fester Teil des Peckelsheimer Karnevals geworden. Bei ihnen waren sowohl die Teilnehmer als auch der Wagen teuflisch und es stand alles unter dem Motto "Mit uns ist die Hölle los". Direkt dahinter fuhr die Gruppe "Kids der 90er" beim Umzug mit. Mit dem sehenswerten Kleinwagen mit dabei war eine große Gruppe mit zahlreichen bunten Kostümen.
 

Festwagen aus Borgholz
Festwagen aus Borgholz
 

Die Konfettis

Ganz in Orange daher kam die schon einige Jahre karnevalistisch aktive Gruppe "KC Vergesslichkeit" mit ihrem Umzugswagen. Sowohl sehr laut als auch sehr gut gelaunt fragte man sich hier in großen Buchstaben auf dem Festwagen "Jungs wat nu? Germania nie gekannt, aus Treff 20 verbannt". - Ebenso wenig zu überhören war der Festwagen aus Borgholz. Diese muntere Gruppe war im Jahr zuvor erstmals in Peckelsheim dabei gewesen nachdem der Umzug in Beverungen aufgrund der Wetterlage für Festwagen abgesagt worden war. In diesem Jahr zum zweiten Mal dabei ging es mit der großen Holz-Dekoration passend zum Lied um "Ich und mein Holz".
 

Die Rotkäppchen
Die Rotkäppchen

Jungschützen Gehrden

Schon lange vor Umzugsbeginn hatte die Gruppe von den Gehrdener Jungschützen das erste Mal an diesem Tag am Getränkeverkauf im Ortskern gefeiert gehabt. Die große Gruppe verkleidet als Weihnachtsmänner hatte das Weihnachtsfest kurzerhand in den Februar verlegt. Auf dem großen Festwagen waren dazu passend Weihnachtsmann und Schneemann zu sehen: "Die 5. Kerze brennt, Weihnachten verpennt. So feiern wirs mit Heiterkeit, halt in der 5. Jahreszeit." Absolut ein Grund Karneval besonders kräftig zu feiern wenn gleich 2 große Feste auf einen gemeinsamen Tag fallen.
 

Die Bistromiezen
Die Bistromiezen
 

Trump auf Staatsbesuch

Das Team Baubude aus Willebadessen bestand aus einer Gruppe von Panzerknackern. Angesichts der Tatsache, dass der Festumzug natürlich immer sowohl an Volksbank als auch Sparkasse vorbeiführte, natürlich eine ganz besondere gewisse Brisanz... Zu lesen gab es auf dem Wagen "Her mit eurer Kohle, nur zu eurem Wohle". - Nicht zu übersehen war auch die Gruppe "Karneval Hampenhausen" mit ihrem Festwagen. Vorn an der Zugmaschine war eine große Kuh angebracht worden. Passend dazu auch das Motto auf dem Festwagen "Landwirtschaft dient allen". Ohne Zweifel, genauso wie alle anderen Festwagen, auch dieser Beitrag zur Peckelsheimer Narrenparade war sehr gelungen.
 

Team Baubude
Team Baubude
 

Mittelalterspektakel

Neben den zahlreich vertretenden Festwagen gehören natürlich auch gleichermaßen die jeck und wundervoll bunt kostümiert Fußgruppen zum Peckelsheimer Rosenmontag. Selbstverständlich waren auch sie beim Umzug 2017 vertreten. Sehr erhaben und natürlich genauso karnevalistisch gut gelaunt zeigte sich so z.B. die Fußgruppe der Einhörner. Natürlich hatten auch sie viel Wurfmaterial dabeigehabt. - "Die wollen doch nur spielen", so konnte man beim Anblick der Doppelfußgruppe bestehend aus dem "Stammtisch 13 bis 11" sowie der "Klasse 3b" denken. Diese große Gruppe hatte sich als Legosteine verkleidet gehabt. Natürlich genauso farbenfroh wie auch die Legowelt.
 

Die Terrortussis
Die Terrortussis
 

Festwagen "Karneval Hampenhausen"

"Ganz in Weiß mit einem Blumenstrauß", nein nicht ganz. Zwar ganz in weiß, aber dafür nicht mit einem Blumenstrauß, sondern mit ganz viel Wurfmaterial für die vielen Zuschauer an Peckelsheims Straßen kam die Fußgruppe "Klöppelclub" daher. Eine immer wieder gern gesehene Teilnehmergruppe. - Natürlich ist Karneval auch immer ein wenig Politik. So manches Thema wird da gern durch den Kakao gezogen. Ganz politisch war somit auch die Fußgruppe aus Schweckhausen. Man hatte sich als Windräder verkleidet und machte somit auf den umstrittenen geplanten Bau von Windrädern in Peckelsheims Nachbarort aufmerksam. - Nachdem sie auch in der Session 2017 beim großen Peckelsheimer Büttenabend teilgenommen hatten und so wie in jedem ungeraden Kalenderjahr ihre eine Veranstaltung auf Weiberkarneval gefeiert hatten, so waren sie auch beim Umzug 2017 auf Rosenmontag mit dabei. Die Rede ist, wie sollte es auch anders sein, natürlich vom Peckelsheimer Frauenelferrat. In diesem Jahr hatten sich die Damen als Cowboy-Fußgruppe verkleidet gehabt. - Mit etwas Verspätung aber doch zum Glück noch früh genug hatten die Eagles aus Niesen ihren Weg nach Peckelsheim gefunden und waren ebenfalls mit einer Fußgruppe froh gelaunt dabei.
 

Blick auf den Festumzug
Blick auf den Festumzug
 

Blick auf den Festumzug

Natürlich lebt der Peckelsheimer Karneval auch von den vielen jecken Aktivitäten aus den Nachbarorten. Ganz besonders aktiv dabei ist auch immer Eissen. Die Konfettis, in früheren Jahren sehr oft beim Büttenabend dabei sowie Karnevals-Sonntags immer Gastgeber des vom "Pickel-Jauh" besuchten Kinderkarnevals, waren wieder mit einer Fußgruppe in Peckelsheim unterwegs. Diesmal verkleidet als stets gut gelauntes Grüppchen von Gartenzwergen. - Die Gruppe "Rotkäppchen" im Umzug gleich dahinter, war mit Piratenboot sowie der dazu passenden Verkleidung in Peckelsheim dabei.
 

Blick auf den Festumzug
Blick auf den Festumzug
 

Blick auf den Festumzug

Zumindest von den Temperaturen her hatte der Rosenmontagstag wie am Anfang ja schon erwähnt ein wenig etwas von Frühling. Da durften natürlich auch die ersten Insekten nicht fehlen. In diesem Fall waren dies die Bistromiezen. Diese hatten sich mit ihrer Fußgruppe mit zwei Bollerwagen als Bienen verkleidet gehabt. - Sicherlich am meisten für Aufregung dürfte aber die Fußgruppe "Trump auf Staatsbesuch" gesorgt haben. Donald Trump hatte es sich anscheinend nicht nehmen lassen seinen ersten Staatsbesuch in Deutschland ausgerechnet in Peckelsheim am Rosenmontag zu absolvieren. Er hatte dabei zahlreiche Küsschen für die Narren parat.
 

Blick auf die Schützenhalle vor dem Umzug
Blick auf die Schützenhalle vor dem Umzug
 

Sanitätsdienst durch das DRK

Fast schon ein kleiner Umzugswagen war die Fußgruppe "Mittelalterspektakel". Diese bildete sich aus einer Gruppe von als Ritter verkleideten Jecken. Ihr Umzugswagen hatte dabei interessanterweise einen ganz besonderen Antrieb: Per Schub durch die Gruppe wurde dieser durch die Straßen Peckelsheims bewegt. - Für so manchen Gruseleffekt sorgte die Fußgruppe mit dem beeindruckenden Namen "Terrortussis". Hier hatte sich eine Truppe von Hexen und Zauberern zusammengefunden gehabt. - Neben den zahlreichen Musik-Anlagen auf den Festwagen sorgten musikalisch aber natürlich ganz besonders die beiden Musikgruppen für tolle Stimmung beim Umzug. Der Spielmannszug Peckelsheim konnte wieder als Teilnehmer begrüßt werden. Auch der Musikverein Löwen war wieder dabei, er stieg direkt im Ort ein in der Nähe vom Getränkeverkauf und sorgte zusätzlich für musikalische Unterstützung auf dem Rückweg.
 

Absicherung durch die Feuerwehr Peckelsheim
Absicherung durch die Feuerwehr Peckelsheim

 

Blick auf den Hallenvorplatz

Nach etwa 2 Stunden machte sich der Umzug so langsam wieder auf den Weg zur Schützenhalle. Beim Stichwort "Weg" gelten weitere Dankesworte zur Absicherung der Wegstrecke der Feuerwehr Peckelsheim, die auch in diesem Jahr wieder für die Absicherung des Umzuges sorgte sowie für den Sanitäts-Dienst vom DRK Peckelsheim. Zusätzlich stand der in Peckelsheim stationierte Rettungswagen vom Rettungsdienst Kreis Höxter zur Sicherheit im Umzugsverlauf bereit. - Doch mit Ende des Umzuges war noch lange nicht Schluss mit der Karnevalssession 2017: Die Schützenhalle war wieder einmal das Ziel aller Narren und hier stand nun noch eine lange Schlussfeier zu den "Narrenfestspielen" an. "Pickel-Jauh"-Vorsitzender Wolfgang Janzen nutzte noch einmal die Gelegenheit sich bei allen Akteuren zu bedanken und ein letztes Mal wurden die Tollitäten der Session vorgestellt. Anschließend folgte noch viel Narretei bis in die Abendstunden mit der Band "No-Limit".

 

Weitere Fotos

Weitere Fotos von diesem Tag finden Sie in 3 Fotogalerien:
- 70 Fotos in der Fotogalerie "Rosemmontag 2017 Teil 1"
- 56 Fotos in der Fotogalerie "Rosenmontag 2017 Teil 2"
- 24 Fotos in der Fotogalerie "Rosenmontag 2017 Teil 3"

 

Komplette Teilnehmerliste

Festwagen Die 5 lustigen 6
  Kids der 90er
  KC Vergesslichkeit
  "Pickel-Jauh" Vorstand
  Der Prinzenwagen
  Festwagen aus Borgholz
  Jungschützen Gehrden
  Team Baubude
  Festwagen "Karneval Hampenhausen"
   
Fußgruppen Die Einhörner
  Stammtisch 13 bis 11
  Klasse 3b
  Klöppelclub
  Windräder Schweckhausen
  Frauenelferrat
  Eagles aus Niesen
  Konfettis
  Rotkäppchen
  Bistromiezen
  Trump auf Staatsbesuch
  Mittelalterspektakel
 

Die Terrortussis

   
Musikgruppen Spielmannszug Peckelsheim
  Musikverein Löwen

   


Powered by Joomla. Design by: joomla 2.5 themes. Valid XHTML and CSS.